Fragen & Antworten

Häufig gestellte Fragen


Wo werden die xilobis Produkte hergestellt?

Made in Switzerland! Xilobis produziert nur in der Schweiz.

Ist das xilobis Modul mit Seil und Kugel überhaupt stabil?

Die Kugelverbindung ist sehr stabil und nimmt bei zunehmender Gewichtsbelastung sogar zu - die Belastung wird über die Kugeln gleichmäßig verteilt. Im Weiteren ist das System so konzipiert, dass die Ablagen mindestens alle 50 cm gestützt werden und somit unter hoher Belastung nicht durchhängen. Das Seil wird nicht durch das Gewicht belastet, sondern sorgt nur für die Stabilität des einzelnen Moduls.

Werden die Seile mit der Zeit nicht lose?

Nein - das Seil besteht aus zwei Garnen. Das innere Seil sorgt für die dauerhafte Elastizität und die Ummantelung schützt es vor Abreibung. Außerdem wird das Seil nicht durch das Gewicht belastet, sondern sorgt nur für die Stabilität des Moduls.

Was macht die Verbindungstechnik von xilobis so einmalig?

Herkömmliche Verbindungstechniken wie Schrauben, Beschläge oder Leim bilden oft den schwächsten Punkt einer Konstruktion und sind anfällig auf Abnützung. Im Gegensatz dazu sind die einzelnen Elemente bei xilobis zusammengespannt und nutzen die Chromstahlkugel als flexible Verbindung. Dies schont das Material und ermöglicht den unzähligen Auf-, Ab- und Umbau ohne qualitative Einbuße oder Verschleiß.

Was bedeutet Flexibilität und Wandelbarkeit?

Dank der einzigartigen Verbindung aus Kugel und Seil entstehen aus klaren Modulen individuelle und funktionale Möbel. Die Elemente lassen sich beliebig ausbauen und passen sich mit wenigen Handgriffen den gewünschten räumlichen und visuellen Bedürfnissen an. Individuelle Anforderungen werden so stets effizient, unkompliziert und ganz ohne Werkzeuge erfüllt. Das erleichtert die Planung und spart Geld.

Was ist unter einzigartig und individuell zu verstehen?

Kaum ein anderes Möbel bietet so viel Flexibilität und Einzigartigkeit im Bereich der räumlichen und optischen Gestaltung. In Kombination mit den Optionen können Sie ein einmaliges, sehr individuelles Möbel kreieren, welches Sie jederzeit ändern, anpassen oder ergänzen können.

Kann ich das xilobis Modul beliebig ausbauen und ergänzen?

Absolut. Das durchdachte System setzt Ihnen kaum Grenzen und passt sich Ihren individuellen Bedürfnissen spielend an. Nutzen Sie unseren Möbelplaner als intelligenten Partner und lassen Sie Ihrer gestalterischen Phantasie freien Lauf.

Wo finde ich meine ursprünglichen Pläne?

Im Möbelplaner sind alle Ihre Pläne und Bestellungen abgelegt. Sie brauchen sich nur auf der Homepage über Login anzumelden, und schon können Sie die letzte Bestellung oder Ihre Planungsentwürfe ergänzen.

Wieso soll ich auf den Konfigurator, wenn es einen Shop gibt?

Im Möbelplaner haben Sie Ihre Pläne und Entwürfe gespeichert. Wenn Sie diese aufrufen und ausbauen, sind die Pläne immer auf dem letzten Stand und vereinfachen den nächsten Ausbau und die Kommunikation mit uns. Der Shop ist mehr für den Handel gedacht, wo keine individuellen Pläne zugrunde liegen. Als Privatkunde empfehlen wir Ihnen immer den Weg über den Möbelplaner.

Lassen sich Optionen auch nachträglich einbauen?

Absolut kein Problem. Es entspricht der Philosophie dieses Möbels, daß es sich ständig verändern und beliebig ausgebaut oder ergänzt werden kann.

Muss ich es selber aufbauen?

Nein - wir können Ihnen das xilobis Möbel auch liefern und aufbauen.

Wieso haben die Schubladen keine Arretierung?

Es ist technisch ohne Verfremdung des Produktes und der Philosophie nicht umsetzbar. Sehen Sie unsere Schubladen auch als flexible Behälter, welche man mit dem gewünschten Inhalt heraus- und an einen anderen Ort mitnehmen kann.

Lager und Transport

Der Auf-, Ab- und Umbau des Möbels ist einfach und kann schnell von jedermann vorgenommen werden. Die Zerlegung in die einzelnen Elemente reduziert das Gewicht und lässt es platzsparend und einfach transportieren. Durch die Stapelbarkeit benötigt es kaum Lagerplatz.

Was für Material wird im xilobis System verwendet?

Xilobis ist ein natürliches Möbel aus Birkenholz. Die hohen Anforderungen an die Belastbarkeit der Holzelemente werden durch die Schichtholz- oder auch Sperrholztechnik sichergestellt. Dünne Holzlagen in verschiedenen Ausrichtungen werden verleimt und stellen somit sicher, dass die Holzplatte "gesperrt" ist, d.h., das Quell- und Schwindverhalten wird homogenisiert. Dieses Birkenschichtholz ist für unsere Anforderungen einer massiven Holzplatte überlegen und lässt sich präziser bearbeiten.

Was ist der Unterschied zwischen Spanplatten und Sperrholz?

Im Gegensatz zu Sperr- oder Schichtholz, wo dünne Holzlagen zur Erhöhung der Belastbarkeit verleimt werden (siehe Punkt 16), besteht eine Spanplatte aus verleimten Spänen, die zu einer Mehrschichtplatte zusammengepresst werden. Diese Platten würden bei großer Belastung mit der Zeit durchhängen. Xilobis nutzt keine Spanplatten.

Was versteht man unter Filmbeschichtung?

Die Oberflächenbeschichtung besteht aus einer hauchdünnen Papierfolie, die mit einem melamin- oder phenolresistenten Film geschützt wird. Die spezielle Eigenschaft dieser Technik ist eine warme und natürliche Oberfläche, die ein angenehmes "Gefühl" bei der direkten Berührung vermittelt.

FSC-Zertifizierung?

Unser natürlicher Rohstoff Birkenholz ist FSC-Zertifiziert (FSC=Forest Stewardship Council / Zertifizierung nachhaltiger Forstwirtschaft).

Gedanken zur Umwelt?

Birkenholz ist reichlich vorhanden. Birken gehören zu den schnell nach- und hochwachsenden Gehölzen und können schon nach sechs Jahren Wuchshöhen von bis zu sieben Metern erreichen. Die schwarze und weiße Filmbeschichtung der Flächen ist sehr resistent und zudem ökologischer als herkömmliche Lacke.

Giftklassenfrei?

Xilobis verwendet IF20 Sperrholz (verarbeitet mit giftklassefreiem Leim).

Folgen Sie uns
facebook youtube vimeo instagram
Kontaktieren Sie uns
Kleingedrucktes
open menu
Warenkorb
Deutschland
Schweiz
English
System 38System 38
System 24System 24
TischTisch
KorpusKorpus
CubesCubes
WeinregalWeinregal